Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Stichwort > Gedenkstätte
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 5

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
20.01.2020 Biel
GBLS Biel
Generalstreik

Gedenkstätte
Generalstreik
Volltext
Stadt erhält Memorial zum Landesstreik. Der Gewerkschaftsbund Biel-Lyss-Seeland will auf dem Bieler Neumarktplatz eine Gedenkstätte zum Landesstreik 1918 einrichten. Der Gemeinderat unterstützt das Vorhaben finanziell. Mehr als 100 Jahre nach dem Landesstreik von 1918 soll in Biel eine Gedenkstätte eingerichtet werden, die an die damaligen Geschehnisse in der Stadt erinnert. Das Vorhaben geht auf die Initiative des Gewerkschaftsbundes Biel-Lyss-Seeland (GBLS) zurück. Der Gemeinderat hat nun entschieden, das Projekt mit 3000 Franken zu unterstützen. In einer entsprechenden Mitteilung verweist die Stadtregierung darauf, dass der Landesstreik die Entwicklung der Schweiz und der Stadt Biel geprägt habe, weshalb es richtig sei, „eine bleibende Erinnerung im öffentlichen Raum“ zu schaffen. Die Gedenkstätte soll auf dem Neumarktplatz entstehen. Der GBLS plant, am alten Trafohauschen, das schon 1918 auf dem Neumarktplatz stand, zwei Gedenktafeln anzubringen. Zudem soll ein Eisenbahnpuffer aufgestellt werden, um an die bedeutsamen Ereignisse rund um den Bieler Bahnhof während des Landesstreiks zu erinnern. Die Eisenbahner nahmen beim Streik eine entscheidende Rolle ein, in Biel kam es zu Zusammenstössen zwischen Streikenden und der Armee, bei denen es auch zu einer Schussabgabe kam, als in Madretsch ein Zugang erhalten wurde. Aber auch der Neumarktplatz spielte während des Streiks eine Rolle, zudem wurden in der Folge darauf über viele Jahre die1l.-Ma-Kundebungen abgehalten. Der Platz eigne sich laut der Stadtregierung deshalb gut für ein Memorial zum Landesstreik 1918. Dass sich nun auch der Bieler Gemeinderat an der Finanzierung der Gedenkstätte beteiligt, 'sei eine wichtige lsg . (...).  Bieler Tagblatt.
GBLS > Generalstreik Biel. Gedenktafel. BT, 2020-01-20.
Ganzer Text
07.09.2010 Hägendorf
Olten
Generalstreik
Personen
Unia Biel-Seeland
Unia Olten
Schang Hutter
Ulder Ligi
Patrick Probst
Arbeit und Solidarität
Gedenkstätte
Volltext

Ulder Ligi und Ehefrau Maria zu Hause in Hägendorf. Der Oltner Solidaritätspreis 2010 der Unia - die original-getreue Miniatur von Schang Hutters Generalstreik-Denkmal auf der Schützenmatte - hat einen Ehrenplatz. Hartes Schicksal - grosse Solidarität. Der Basisgewerkschafter Ulder Ligi, 72, erhielt – zusammen mit Christine Schärer und Jörg von Arx - den erstmals verliehenen Oltner Solidaritätspreis 2010 der Unia. Kaum einer setzt sich für seine Kollegen ein wie Ulder Ligi. Er engagiert sich als Vorstandsmitglied der Unia-Sektion Solothurn, hilft mit; in verschiedenen Schweizer Städten eine italienische Volkshochschule aufzubauen, ist Präsident der Auslanditaliener in seinem Kanton. Und so fort. (...). Mit Foto von Ulger Ligi. Patrick Probst.

Strada Nr. 27, 7.9.2010.

 

Olten Solidaritätspreis 2010. 7.9.2010.pdf

22.06.2010 BS Kanton
Personen
SP BS Kanton
Hans-Peter Tschudi
Gedenkstätte
Basel ehrt Alt-Bundesrat Tschudi mit einem Park. Basel-Stadt ehrt seinen früheren Bundesrat Hans-Peter Tschudi (1913-2002) posthum mit einem Park: Eine Grünanlage gegenüber dem Standort des künftigen Life-Science-Gebäudes der Uni Basel heisst seit Montag Tschudi-Park. Tschudi war von 1959-1973 in der Landesregierung. Der Sozialdemokrat gilt als "Vater der AHV". Bund. Dienstag, 22.6.2010
12.06.2010 Bern
Grünes Bündnis Bern
Personen
Spanischer Bürgerkrieg
Hasim Sancar
Gedenkstätte
Volltext

Für die Spanien-Kämpfer gibt es kein Denkmal in Bern. Der Stadtrat hat ein Postulat für ein Denkmal für die Schweizer Freiwilligen im Spanischen Bürgerkrieg äusserst knapp abgelehnt.

Die rund 800 Schweizerinnen und Schweizer, die in den 1930er-Jahren im Spanischen Bürgerkrieg gegen das faschistische Regime von General Franco kämpften, erhalten kein Denkmal in Bern. Der Stadtrat lehnte am Donnerstag, 11.6.2010, ein entsprechendes Postulat ab.

Bund. Samstag, 12.6.2010

Gedenkstätte.doc

01.01.1943 Schweiz
Bibliothek Schaffer
Personen
Georg Büchner
Emil Weber
Gedenkstätte
Volltext

Georg Büchner. Geb. am 17.10.1813 in Darmstadt. Gestorben am 19.2.1837 in Zürich. Kurzbiographie mit Porträt. In: Pioniere der Freiheit. Hundert Lebensbilder bedeutsamer Vorkämpfer für Freiheit, Recht und Kultur. Emil Weber. 192 Seiten. Leinen. Verlag Lukas, Bern 1943.

Büchner Georg. 17.10.1813.doc

1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden