Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Stichwort > GBLS
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 52

1 2 3
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
29.04.2019 Biel
GBLS Biel
Personen
Jesus Fernandez
GBLS
Jahresbericht
Volltext
Jahresbericht 2018 Gewerkschaftsbund Biel-Lyss-Seeland (GBLS). An der ordentlichen Delegiertenversammlung vom 24. April ist es zu einem Wechsel im Präsidium gekommen. Der langjährige Präsident Daniel Hügli ist zurückgetreten und als neuer Präsident wurde ich gewählt. Ich möchte Daniel Hügli an dieser Stelle für seine wertvolle und intensive Arbeit als Präsident des GBLS nochmals danken. Als Sekretärin wurde Fotini Pakou gewählt. Unter dem Motto „Lohnqleichheit, Punkt. Schluss!" fand am 1. Mai 2018 die Veranstaltung zum Tag der Arbeit statt. Am Umzug durch die Stadt und an der Kundgebung auf dem Zentralplatz nahmen etwa 450 Personen teil, also etwas mehr als im Vorjahr. Reden wurden gehalten von: Lisa Mazzone, Nationalrätin Grüne aus Genf, Cedrlc Wermuth, Nationalrat SP, Aargau, und Corrado Pardini, Nationalrat SP und Geschäftsleitungsmitglied Unia, Bern. Die Unia Biel-Seeland verlieh den Unia-Preis "Arbeit und Solidarität" 2018 an zwei engagierte und aktive Frauen der Gewerkschaftsbewegung: an Margrit Gatschet, ehemalige Gewerkschaftssekretärin und heutige Präsidentin der regionalen Unia-Frauengruppe, und an Maria Teresa Cordasco, seit Jahren als Gewerkschaftsvertreterin in ihrer Firma engagiert und seit mehreren Jahren Co-Präsidentin der Unia Region Biel-Seeland/Kt. Solothurn. Der GBLS und die darin angeschlossenen Gewerkschaften haben sich im Jahr 2018 sehr aktiv an der Unterschriftensammlung für die GKB-Volksin
Jesus Fernandez, GBL“, 29.4.2019.
Personen > Fernandez Jesus. Jahresbericht 2018. GBLS Biel, 2019-04-29.
Ganzer Text
12.04.2016 Biel
GBLS Biel
Personen
Daniel Hügli
GBLS
Jahresbericht
Volltext
Jahresbericht 2015 Gewerkschaftsbund Biel-Lyss-Seeland (GBLS). Das Jahr 2015 begann für die Wirtschaftsregion Biel-Seeland und für den ganzen Werkplatz Schweiz mit einem Paukenschlag: Nationalbank-Präsident Jordan verkündete die Aufhebung des Franken-Euro-Mindestkurses und somit den Sturm auf die Industrie-Arbeitsplätze. Die Auswirkungen liessen nicht lange auf sich warten und schon bald kam es zu massiven Verschlechterungen der Arbeitsbedingungen in grossen Teilen der Branche und zu ersten Massenentlassungen. Die Situation spitzte sich im Laufe des Jahres weiter zu und ist auch im 2016 noch deutlich spürbar. Am ebenfalls stürmischen 1. Mai wurde das Verschulden der Nationalbank besonders thematisiert von SP-Nationalrat Corrado Pardini, der im Herbst 2015 mit einem Spitzenresultat und auch dank GBLS-Unterstützung wiedergewählt wurde. Unter dem Motto „Soziale Gerechtigkeit statt Ausgrenzung" hat am 1. Mai 2015 in Biel 125 Jahre nach der ersten Feier die Veranstaltung zum Tag der Arbeit stattgefunden. Trotz stürmischem Wetter und strömendem Regen haben knapp 300 Personen an der Kundgebung auf dem Vorplatz des Kongresshauses teilgenommen. In seinen Begrüssungsworten forderte Daniel Hügli, SP-Grossrat (BE) und Präsident des Gewerkschaftsbundes, dass nicht Grenzen oder die Wirtschaft im Vordergrund stehen sollen, sondern die Menschen. Es brauche eine Wirtschaft der Menschen, durch die Menschen und für die Menschen. (…). Daniel Hügli, Präsident GBLS.
GBLS, DV, 12.4.2016.
GBLS > Jahresbericht 2015. GBLS, 2016-04-12.
Ganzer Text
21.03.2015 Biel
GBLS Biel
Personen
Daniel Hügli
GBLS
Jahresbericht
Volltext
Jahresbericht 2014 Gewerkschaftsbund Biel-Lyss-Seeland (GBLS). Gleich zu Beginn des Jahres startete auch die heisse Phase des Wahlkampfes für die Grossratswahlen. Unsere Spitzenkandidatin Dana Augsburger-Brom und unsere Spitzenkandidaten Res Keller, Berti Büscher und Daniel Hügli engagierten sich mit einer Postkartenaktion an den Bahnhöfen und mit Inseraten gegen die fremdenfeindliche SVP-Masseneinwanderungsinitiative. Nach einem Wahlkampf mit viel Einsatz konnte das Minimalziel erreicht werden: Daniel Hügli wurde als Bisheriger wiedergewählt und Dana Augsburger-Brom landete auf der Frauenliste auf dem dritten und damit undankbaren ersten Ersatzplatz. Auch Res Keller und Berti Büscher schafften es in die obere Tabellenhälfte um den 10. Platz. Die Anzahl Stimmen unserer Spitzenkandidaten hier im Einzelnen: Dana Augsburger-Brom 5'081, Daniel Hügli 3'942, Res Keller 2'664 und Berti Büscher 2'491. Unter dem Motto „Gute Arbeit. Mindestlohn." hat am 1. Mai 2014 in Biel die 125. Feier zum Tag der Arbeit stattgefunden. Gut 400 Personen haben am Umzug durch die Stadt Biel und an der anschliessenden Kundgebung auf dem Zentralplatz teilgenommen. In den Reden wurde mit kämpferischen Worten dazu aufgerufen, am 18. Mai JA zur Mindestlohn-Initiative zu stimmen. (…). Daniel Hügli, Präsident.
GBLS Biel, 21.3.2015.
GBLS > Jahresbericht GBLS 2014.
Ganzer Text
30.12.2014 Biel
GBLS Biel
Personen
Daniel Hügli
GBLS
Jahresbericht
Volltext
Jahresbericht des Gewerkschaftsbundes Biel-Lyss-Seeland 2014. Gleich zu Beginn des Jahres startete auch die heisse Phase des Wahlkampfes für die Grossratswahlen. Unsere Spitzenkandidatin Dana Augsburger-Brom und unsere Spitzenkandidaten Res Keller, Berti Büscher und Daniel Hügli engagierten sich mit einer Postkartenaktion an den Bahnhöfen und mit Inseraten gegen die fremdenfeindliche SVP-Masseneinwanderungsinitiative. Nach einem Wahlkampf mit viel Einsatz konnte das Minimalziel erreicht werden: Daniel Hügli wurde als Bisheriger wiedergewählt und Dana Augsburger-Brorn landete auf der Frauenliste auf dem dritten und damit undankbaren ersten Ersatzplatz. Auch Res Keller und Berti Büscher schafften es in die obere Tabellenhälfte um den 10. Platz. Die Anzahl Stimmen unserer Spitzenkandidaten hier im Einzelnen: Dana Augsburger-Brom 5'081, Daniel Hügli 3'942, Res Keller 2'664 und Berti Büscher 2'491. Unter dem Motto „Gute Arbeit. Mindestlohn“ hat am 1. Mai 2014 in Biel die 125. Feier zum Tag der Arbeit stattgefunden. Gut 400 Personen haben am Umzug durch die Stadt Biel und an der anschliessenden Kundgebung auf dem Zentralplatz teilgenommen. In den Reden wurde mit kämpferischen Worten dazu aufgerufen, am 18. Mai Ja zur Mindestlohn-Initiative zu stimmen. (…). Daniel Hügli, Präsident
Jahresbericht Biel-Seeland.
GBLS > Jahresbericht GBLS 2014. Unia Biel-Seeland Jahresbericht 2014.
Ganzer Text
01.04.2010 Biel
GBLS Biel
Personen
SP Biel
Work
Matthias Preisser
ESB
GBLS
Initiative
Rot-grün zieht Notbremse gegen Rot-grün. In Biel sollen Gas, Wasser und Elektrizität städtisch bleiben, fordert eine Initiative. Ausgerechnet die rot-grüne Regierung will in Biel den Service public schwächen. Nun gehen die eigenen Leute auf die Bremse. Schlussspurt für die Gemeindeinitiative "Zum Schutz des städtischen Leitungsnetzes": Mit dem Volksbegehren soll in Biel das Hickhack um den Service public ein für alle Mal beendet werden. Der Initiativtext fordert schlicht und einfach, dass die öffentlichen Leitungsnetze (Gas, Wasser, Elektrizität, Kommunikation) "nicht in eine andere Rechtsform überführt, verkauft oder versteigert werden dürfen". (...). Matthias Preisser. Work. Donnerstag, 1.4.2010
03.05.2004 Biel
1. Mai Biel
GBLS Biel

1. Mai
GBLS
Alte Werte und neue Wege. 1.-Mai-Kundgebung auf dem Zentralplatz. Fotos Anita Vozza. Thomas Uhland. BT 3.5.2004
29.04.2004 Biel
1. Mai Biel
GBLS Biel

1. Mai
GBLS
Gewerkschaft wird neu gefordert. Tag der Arbeit in Biel. Der Soziologe Oskar Negt wird am 1. Mai in Biel über die neuen Herausforderungen der Gewerkschaften sprechen. Gesamtschweizerisch steht der Tag der Arbeit unter dem Motto "Hände weg von der AHV". BT 29.4.2004
28.04.2004 Schweiz
Biel
Personen
GBLS Biel
Team 2000
Corrado Pardini
Hans Stöckli
Team 2000
GBLS
Rot-Grün mit zweitem Anlauf. Im Bieler Wahlbündnis Team 2000 der rot-grünen Kräfte sind die Gewerkschaften nun doch mit von der Partie. Beim offiziellen Auftakt zum Bieler Wahlkampf demonstrierten die rot-grünen Kräfte gestern Einigkeit. Der widerspenstige Partner Gewerkschaftsbund hat sich nun doch für den Verbleib im Team 2000 entschieden. Foto Adrian Moser. Mike Sommmer. Bund 28.4.2004
28.04.2004 Biel
Grüne
Team 2000

GBLS
Gemeinderatswahlen
Stadtratswahlen
Rot-Grün mit zweitem Anlauf. Im Bieler Wahlbündnis Team 2000 der rot-grünen Kräfte sind die Gewerkschaften nun doch mit von der Partie. Beim offiziellen Auftakt zum Bieler Wahlkampf demonstrierten die rot-grünen Kräfte gestern Einigkeit. Der widerspenstige Partner Gewerkschaftsbund hat sich nun doch für den Verbleib im Team 2000 entschieden. Foto Adrian Moser. Mike Sommer. Bund 28.4.2004
28.04.2004 Biel
Team 2000

GBLS
Rot-Grün mit zweitem Anlauf. Im Bieler Wahlbündnis Team 2000 der rot-grünen Kräfte sind die Gewerkschaften nun doch mit von der Partie. Beim offiziellen Auftakt zum Bieler Wahlkampf demonstrierten die rot-grünen Kräfte gestern Einigkeit. Der widerspenstige Partner Gewerkschaftsbund hat sich nun doch für den Verbleib im Team 2000 entschieden. Foto Adrian Moser. Mike Sommmer. Bund 28.4.2004
11.02.2004 Biel
Team 2000

GBLS
Spaltung der Linken vorläufig abgewendet. "Der Streit ist nicht beigelegt, aber es zeichnen sich Lösungen ab". So umschrieb gestern Corrado Pardini, Präsident des GBLS, die Situation im Team 2000. Wenige Tage nach der turbulenten SP-Versammlung, an der die Sozialdemokraten ihre Gemeinderatskandidaten nominiert hatten (Bund 7.2.2004). Bund 11.2.2004
11.02.2004 Biel
Team 2000

GBLS
"Der Streit ist nicht beigelegt, aber es zeichnet sich eine Lösung ab". So umschrieb gestern Corrado Pardini, Präsident des GBLS, die Situation im Team 2000, wenige Tage nach der turbulenten SP-Versammlung, an der die Sozialdemokraten ihre Gemeinderatskandidaten nominiert hatten (Bund 7.2.2004). Bund 11.2.2004
11.02.2004 Biel
Team 2000

GBLS
Spaltung der Linken vorläufig abgewendet. "Der Streit ist nicht beigelegt, aber es zeichnen sich Lösungen ab". So unmschrieb gestern Corrado Pardini, Präsident des GBLS, die Situation im Team 2000. Wenige Tage nach der turbulenten SP-Versammlung, an der die Sozialdemokraten ihre Gemeinderatskandidaten nominiert hatten (Bund 7.2.2004). Bund 11.2.2004
04.02.2004 Schweiz
Personen
Team 2000
Erich Fehr
Corrado Pardini
GBLS
Erich Fehr: "Pardini kommt zu spät". Spaltungsversuch des Teams 2000. Corrado Pardinis extrem gewerkschaftsfreundliche Forderungen werden wohl im linksgrünen Bündnis Team 2000 sang- und klanglos untergehen. Mit Fotos. Samia Guemi. BT 4.2.2004
04.02.2004 Schweiz
Personen
Erich Fehr
GBLS
Erich Fehr: "Pardini kommt zu spät". Spaltungsversuch des Teams 2000. Corrado Pardinis extrem gewerkschaftsfreundliche Forderungen werden wohl im linksgrünen Bündnis Team 2000 sang- und klanglos untergehen. Mit Fotos. Samia Guemi. BT 4.2.2004
04.02.2004 Biel
GBLS Biel
Personen
SP
Jean-Philippe Jeannerat
Corrado Pardini
SP
GBLS
"Das ist SP unwürdig". Pardinis Spaltungsversuch. SP-Schweiz-Mediensprercher Jean-Philippe Jeannerat wertet Corrado Pardinis Ultimatum ans rot-grüne Bieler Team 2000 als unwürdigen Erpressungsversuch. Mit Foto. BT 4.2.2004
28.01.2004 Biel
GBLS Biel
Team 2000

Team 2000
GBLS
Kampfansage der Gewerkaschaften. Das Team 2000 ist so gut wie gesprengt. Mit seinen einseitig arbeitnehmerfreundlichen Forderungen wird der Präsident des Gewerkschaftsbundes, Corrado Pardini, das links-grüne Bündnis kippen. Mit Foto. BT 28.1.2004
28.01.2004 Biel
Team 2000

GBLS
Kampfansage der Gewerkschaften. Das Team 2000 ist so gut wie gesprengt. Mit seinen einseitig arbeitnehmerfreundlichen Forderungen wird der Präsident des Gewerkschaftsbundes, Corrado Pardini, das links-grüne Bündnis kippen. Mit Foto. BT 28.1.2004
16.10.2002 Biel
ESB

GBLS
Verschiebung zum Zweiten. Eine Initiative und ein Stimmungsumschwung im Volk verzögert die Ausgliederung der Strom-, Gas- und Wasserversorgung aus der Bieler Stadtverwaltung. Hans-Ueli Aebi. BB 16.10.2002
16.10.2002 Biel
ESB

GBLS
Verschiebung zum Zweiten. Eine Initiative und ein Stimmungsumschwung im Volk verzögert die Ausgliederung der Strom-, Gas- und Wasserversorgung aus der Bieler Stadtverwaltung. Hans—Ueli Aebi. BB 16.10.2002
26.08.2002 Biel
EMG
Heinz Ledergerber
GBLS
Nein zum Elektrizitätsmarktgesetz. Leserbrief GBLS Heinz Ledergerber. BT 26.8.2002
24.05.2002 Biel
Demonstrationen Biel
Personen
Jürg Scherrer
GBLS
Kundgebung gegen Jürg Scherrer. Rücktritt gefordert. Hunderte von empörten Bielerinnen und Bieler haben gestern Abend für ein weltoffenes Biel und gegen rechtspopulistische Äusserungen des FPS-Gemeinderates Jürg Scherrer protestiert. BT 24.5.2002
24.05.2002 Biel
Demonstrationen Biel
Personen
Jürg Scherrer
GBLS
Worte als Waffe gegen Intoleranz. Bund 24.5.2002
23.05.2002 Biel
Freiheitspartei

GBLS
Der GBLS veröffentlicht ein“ Manifest für die Völkerverständigung und für ein weltoffenes Biel“ und sammelt Unterschriften zur Absetzung von Gemeinderat Jürg Scherrer (Freiheitspartei).
14.05.2002 Biel
Freiheitspartei

GBLS
Der GBLS veröffentlicht ein "Manifest für die Völkerverständigung und für ein weltoffenes Biel" und sammelt Unterschriften zur Absetzung von Gemeinderat Jürg Scherrer (Freiheitspartei).
1 2 3


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden