Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Kapitel > Demonstrationen Biel
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 73

1 2 3
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
04.12.2009 Biel
Brügg
Comedia
Demonstrationen Biel

Betriebsschliessung
Weber Benteli AG

Druckerei Weber Benteli in den Konkurs getrieben - verantwortlicher CEO erhält Asyl bei Ringier. Investorengruppe abgetaucht. 270 Beschäftigte auf der Strasse – wir wollen Arbeit!

L’imprimerie Weber Benteli mise en faillite - le CEO responsable trouve asile chez Ringier. Le groupe d’investisseurs se défile. 270 salarié×e×s à la rue – nous voulons du travail !

Unterstützung für die Betroffenen: Demonstration in Biel, Freitag, 12 Uhr, auf dem Walserplatz, anschliessend Marsch durch die Bahnhofstrasse auf den Zentralplatz. Ansprachen in deutscher und französischer Sprache. Comedia Biel 4.12.2009

03.12.2009 Brügg
Comedia
Demonstrationen Biel

Medien-Mitteilung
Weber Benteli AG

Konkurs Weber Benteli: 261 Menschen fordern Unterstützung ein! Der Konkurs der Druckerei Weber Benteli in Brügg bei Biel beweist einmal mehr, dass ein Engagement von Investoren im industriellen Bereich nur aus spekulativer Motivation keine nachhaltige Beschäftigung sichert. Die über 260 vom Konkurs betroffenen Menschen rufen daher – mit Unterstützung von comedia – für morgen Freitag, 4. Dezember 2009, 12 Uhr, zu einer Demonstration auf: Besammlung am Walserplatz in Biel, Bahnhof-passage Richtung See. Das Geschäftsmodell der deutschen Beteiligungsgesellschaft ARQUES Industries baut darauf auf, sich in Krise befindende Firmen aufzukaufen, zu sanieren und danch mit Gewinn zu verkaufen. Je länger, desto weniger funktioniert.
Comedia Homepage 3.12.2009.

Ganzer Text

18.05.2009 Biel
Demonstrationen Biel

Hausbesetzung
Biel: Unbewilligte Demo endet mit Polizeieinsatz. Hausbesetzer haben am Samstag, 15.5.2009, friedlich demonstriert. Am Abend musste die Polizei aber Tränengas einsetzen. Zu einem "friedlichen, fröhlichen Strassenfest" hatten die Hausbesetzer des "Trip-Huus" letzte Woche aufgerufen. Die Demonstration, die am Samstag in der Bieler Innenstadt stattfand, verlief auch ohne Zwischenfälle. Eine Bewilligung hatten die Organisatoren jedoch nicht. Die Polizei war präsent, musste aber vorerst nicht eingreifen. Erst nach dem eigentlichen Umzug gab es Probleme. Die Demonstrierenden besetzten ein Areal zwischen der Aebi- und der Moserstrasse. Bis gegen 22 Uhr seien Sachbeschädigungen begangen worden, insbesondere Sprayereien, teilte die Polizei mit. Sie nahm Personenkontrollen vor. Dabei wurden die Polizisten mit Steinen, Flaschen und anderen Gegenständen beworfen. Sie setzten ihrerseits im Bereich Kreuzplatz Gummischrot und Reizstoffe ein. (...). Mit Fotos. BT 18.5.2009
14.05.2008 Biel
Demonstrationen Biel
Grüne
Hausbesetzung
SP


Häuserbesetzer haben demonstriert. Rund 250 Personen haben am Samstag, 10.5.2008, gegen die drohende Räumung der besetzten Häuser am Wydenauweg 38 und 40 demonstriert. Der Zug bewegte sich vom Guisanplatz zur Unionsgasse und zurück durch die Bieler Innenstadt. Die Aktivisten haben nun rund 1800 Unterschriften für ihre Petition zusammen. Einerseits wird diese ans Tiefbauamt übergeben, andererseits bereiten Stadtparlamentarierinen und Parlamentarier der Fraktion der Grünen sowie SP morgen eine Intervention vor. BT 14.5.2008
08.03.2008 Biel
Demonstrationen Biel


Gegen Abbau bei SBB Cargo. Über 5000 Menschen sind gegen den Abbau bei SBB Cargo auf die Strasse gegangen. Mit dabei in Bern: 6 Arbeiter aus dem Industriewerk Biel. Lautstark, zahlreich und friedlich haben gestern über 5000 Menschen in Bern gegen die Abbaupläne der SBB-Cargo demonstriert. Das Gros der Demonstranten reiste aus dem Tessin mit Sonderzügen an. Ebenfalls mit dabei war eine sechsköpfige Gruppe aus dem Industriewerk (IW) in Biel. (…). Mit Foto. BT 8.3.2008
15.09.2007 Biel
Demonstrationen Biel

Unia Biel-Seeland
Schwierige Verhandlungen in Sicht. Bei einer Demonstration der Gewerkschaft Unia in Biel gegen Lohndumping und für einen neuen Landesmantelvertrag übergaben 300 Bauarbeiter dem Seeländer Baumeisterverband gestern ein symbolisches Geschenk. Mittags um zwölf Uhr auf dem Zentralplatz. Bauarbeiter aus der Region waren schon da und verpflegten sich an den langen Tischen und Bänken. Das Wetter war prächtig, die herbstliche Mittagssonne heizte. Weitere Kundgebungsteilnehmer trafen mit vielen roten Uniafahnen ein, wurden laut begrüsst und machten ein deftiges Trillerpfeifkonzert. Besorgt bis aufgebracht waren über 300 Leute gestern in Biel zusammengekommen. Die gewerkschaftlich organisierten Bauarbeiter aus der Region sind ab Ende September 2007 ohne Landesmantelvertrag (LMV) und die Deregulierungs-Wünsche der Baumeister gehen ihnen zu weit. Mit Foto. Damian Bugmann. BT 15.9.2007
04.09.2007 Biel
Demonstrationen Biel

Unia Biel-Seeland
Nicht klein beigeben! Aufruf zur grossen Baudemo am 14. September 2007 in Biel. Die Baumeister kündigen den Landesmantelvertrag, weil die Unia nicht zulässt, dass sich die Arbeitsbedingungen auf dem Bau verschlechtern. Die Wirtschaft prasst, die Baumeister knausern. Trotz kräftigen Gewinnen wollen sie die Bauarbeiter auspressen, wie es nur geht. Ihr Optimierungsprogramm fürs Jahr 2007: Die Bauarbeiter sollen künftig das Schlechtwetterrisiko tragen und in Spitzenzeiten noch härter arbeiten. Wenn es nicht so pressiert oder das Wetter ein Vorwärtskommen erschwert, sollen sie zu Hause bleiben. Dafür dann umso länger verfügbar sein, wenn es pressiert. Strada Nr. 16, 4.9.2007, Seite 1
27.08.2004 Biel
Demonstrationen Biel

Gewalt
Schweigen und nachdenken. Marsch in der Bieler Innenstadt. Tausende haben gestern an einem Schweigemarsch für die beiden Opfer der Messerstecherei von vergangener Woche teilgenommen. Unterdessen sind die Umstände der Tat weiterhin unklar. Foto Anita Vozza. BT 27.8.2004
24.08.2004 Biel
Demonstrationen Biel

Velo
Protest gegen Velo-Platznot. Veloparkplätze beim Bahnhof. Die Unmut über die neue Parkordnung für Velos rund um den Bahnhof wächst. Gestern Abend protestierten rund 350 Personen. Linke Parteien und Veloverbände bezeichnen das Vorgehen der Stadt als "repressiv". Foto Thomas Wüthrich. Hannah Einhaus. BT 24.8.2004
21.03.2003 Biel
Irak
Demonstrationen Biel


Friedenszug durch die Innenstadt. Demonstration gegen den Krieg. (...). Mit Foto. Bieler Tagblatt 21.3.2003
21.03.2003 Biel
Irak
Demonstrationen Biel


Nicht Angst – Wut und Ohnmacht. Die Gefühle der Seeländer Bevölkerung. Der drohende Krieg in Irak beunruhigt die Seeländer. Besonders Junge fühlen sich machtlos und wütend. Menschen mittleren Alters sorgen sich um die Wirtschaftslage, (...). Bieler Tagblatt 21.3.2003
08.06.2002 Biel
Demonstrationen Biel

Antifaschismus
FPS abgeblitzt. Der Regierungsstatthalter von Biel ist auf die Gemeindebeschwerde der Freiheits-Partei betreffend die Teilnahme des Stadtrates an der Kundgebung vom 23. Mai nicht eingetreten. Die FPS hatte kritisiert, dass das Büro und das Sekretariat des Stadtrats ihre Kompetenzen überschritten hätten, indem sie die Teilnahme des Stadtrates an der Kundgebung aktiv vorbereiteten. Diese Vorbereitungshandlungen seien aber kein anfechtbarer Beschluss im Sinne des Gemeindegesetzes, hat der Regierungsstatthalter entschieden. Andererseits stehe es dem Stadtrat zum „aus aktuellem Anlass" eine Kundgebung zu beschliessen und dem Stadtratspräsidenten, dazu Stellung zu nehmen. Der Entscheid des Regierungsstatthalters kann beim Regierungsrat angefochten werden. Bund 8.6.2002
24.05.2002 Biel
Demonstrationen Biel

Antifaschismus
Kundgebung gegen Jürg Scherrer. Rücktritt gefordert. Hunderte von empörten Bielerinnen und Bieler haben gestern Abend für ein weltoffenes Biel und gegen rechtspopulistische Äusserungen des FPS-Gemeinderates Jürg Scherrer protestiert. BT 24.5.2002
24.05.2002 Biel
Demonstrationen Biel

Antifaschismus
Worte als Waffe gegen Intoleranz. Bund 24.5.2002
24.05.2002 Biel
Demonstrationen Biel
Personen
Jürg Scherrer
GBLS
Kundgebung gegen Jürg Scherrer. Rücktritt gefordert. Hunderte von empörten Bielerinnen und Bieler haben gestern Abend für ein weltoffenes Biel und gegen rechtspopulistische Äusserungen des FPS-Gemeinderates Jürg Scherrer protestiert. BT 24.5.2002
24.05.2002 Biel
Demonstrationen Biel
Personen
Jürg Scherrer

Für ein tolerantes Biel. Scherrer musste Flucht ergreifen. BT 24.5.2002
24.05.2002 Biel
Demonstrationen Biel
Personen
Jürg Scherrer
GBLS
Worte als Waffe gegen Intoleranz. Bund 24.5.2002
04.05.2002 Biel
Demonstrationen Biel

GBLS
Der GBLS mobilisiert für eine Kundgebung gegen Gemeinderat Jürg Scherrer (Freiheitspartei) am 23.5.2002 auf dem Burgplatz.
01.05.2002 Biel
Demonstrationen Biel

Antifaschismus
Für ein weltoffenes und tolerantes Biel. Manifest des GBLS gegen Jürg Scherrer. 1.5.2002
03.07.2001 Biel
Demonstrationen Biel

ESB
Der GBLS und das Initiativkomitee "Pro Leitungsnetze ESB" übergeben der Stadtkanzlei über 5000 beglaubigte Unterschriften. Umzug durch die Stadt mit einem Leitungsrohr. Jahresbericht GBLS 2001
28.05.1997 Biel
Demonstrationen Biel

GBI Biel
Die GBI organisiert am 28.5.1997 mit anderen Gewerkschaften eine nationale Kundgebung unter dem Motto: "28. Mai 1997: Europäischer Aktionstag". Protokoll DV Gewerkschaftsbund Biel 22.5.1997
12.07.1996 Biel
Demonstrationen Biel

Widerstand
Aufbruch zu neuen Ufern. Kurz vor der "Widerstand"-Demo am 1. Juni trat in Biel der gewerkschaftsinterne Clinch offen zutage: Gewerkschaftsbund und VHTL, von Alfred Müller in Personalunion administriert, standen als einzige linke Verbände bei der Kundgebung
05.06.1996 Biel
Demonstrationen Biel

Arbeitslosigkeit
Vorbei die Zeit der Resignation. Gewerkschaftsdemonstration in Biel. Rund 500 GewerkschafterInnen versammelten sich am Samstag beim Bahnhof Biel, um demonstrierend durch die krisengebeutelte Stadt mit ihrer höchsten Arbeitslosenrate zu marschieren. Die von den Gewerkschaften SMUV, unia, VPOD und GBI sowie regionalen SP-Sektionen organisierte Demonstration wurde in ein musikalisches Rahmenprogramm eingebettet. Toni Rütti. SMUV-Zeitung 5.6.1996
03.06.1996 Biel
Demonstrationen Biel

Sozialabbau
Gewerkschaften protestieren gegen den Sozialabbau. Rund 400 Personen haben in Biel an einer Kundgebung gegen den Sozialabbau teilgenommen. SGB-CO-Präsident Vasco Pedrina forderte die Schaffung neuer Stellen. Mit Foto. BZ 3.6.1996
01.06.1996 Biel
Demonstrationen Biel

Sozialabbau
Infostand und Mobilisierung für die Demonstration vom 1. Juni 1996 in Biel. Jahresbericht Gewerkschaftsbund Biel 1996
1 2 3


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden