Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Kapitel > Bundesamt für Sozialversicherungen
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 11

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
05.11.2012 Kosovo
Schweiz
Bundesamt für Sozialversicherungen
Personen
Sozialversicherungen
Unia Schweiz
Work
Sina Bühler
Rita Schiavi
Sozialversicherungsabkommen
Volltext

Kein Abkommen mehr für die Sozialversicherungen. Der Fall Kosovo. Das Sozialversicherungsabkommen mit Kosovo ist Anfang 2010 ausgelaufen. Rita Schiavi von der Unia-Geschäftsleitung erklärt, was das bedeutet. Work: Rita Schiavi, wie ist die Situation derzeit? Ist ein neues Abkommen mit Kosovo schon absehbar?“ Rita Schiavi: Die Lage ist immer noch sehr unklar. (...). Interview mit Rita Schiavi.

Work. Freitag, 5.11.2012.
Kosova > Sozialversicherungsabkommen 2012-11-02.doc.

Ganzer Text

 

23.10.2012 Schweiz
Bundesamt für Sozialversicherungen
Personen
SGB
Ewald Ackermann
Bundesamt für Sozialversicherungen
Rentenalter
Volltext

Ausser ein paar Ideologen will niemand ein höheres Rentenalter. Studie Altersrücktritt und Demografie. Vor 2 Wochen hat das Bundesamt für Sozialversicherungen (BSV) eine Studie zum „Altersrücktritt im Kontext der demografischen Entwicklung“ veröffentlicht. In Schieflage gerät die Deutung der Studienresultate vor allem durch den Fakt, dass vorausgehend zwei Probleme (langfristige Finanzierbarkeit der Sozialversicherungen und Fachkräftemangel) und ihre Lösung (ältere Personen sollen länger arbeiten) bereits gesetzt werden. Weil man ja schon weiss, was sein soll, werden die Studienergebnisse nah am Manipulativen gedeutet. (...).

Ewald Ackermann.

SGB online, 23.10.2012.
SGB > Rentenalter. 2012-10-23.doc.

Ganzer Text

 

05.04.2012 Schweiz
Bundesamt für Sozialversicherungen
Personen
SGB
Work
Doris Bianchi
Aldo Ferrari
Matthias Preisser
Paul Rechsteiner
Pensionskasse
Rentenklau
Umwandlungssatz
Volltext

Gewerkschaftsbund weist Bericht über die zweite Säule vehement zurück: Unseriös, unsozial, unglaubwürdig. Die Bürgerlichen planen den nächsten Rentenklau. Und das Bundesamt für Sozialversicherung hilft mit. Als FdP-Bundesrat Didier Burkhalter ins Aussendepartement wechselte, machte er uns noch schnell ein Abschiedsgeschenk. Ein böses: Im „Bericht über die Zukunft der 2. Säule“ fordert das Bundesamt für Sozialversicherungen (BSV) eine Senkung des Umwandlungssatzes. (...). Matthias Preisser.

Work, 5.4.2012.
SGB > Pensionskasse. Rentenklau. 2012-04-05.doc.

Ganzer Text

01.07.2010 Schweiz
Bundesamt für Sozialversicherungen
Personen
SGB
Coletta Nova
Christoph Schlatter
Sekretärin
Sozialversicherungen
"Die Eier auf verschiedene Körbe verteilen". Interview mit Colette Nova, scheidende SGB-Sekretärin mit Dossier Sozialversicherungen. Colette Nova, geschäftsführende SGB-Sekretärin mit dem Dossier Sozialversicherungen, verlässt die Gewerkschaften nach 15 Jahren in Richtung Bundesamt für Sozialversicherungen. Ein Interview zum Abschied von "Supernova". (...). Mit Foto von Colette Nova. Christoph Schlatter. VPOD-Magazin, Juli 2010
27.04.2010 Schweiz
Bundesamt für Sozialversicherungen
Personen
SGB
Coletta Nova
Demission

Gewerkschafterin Colette Nova wechselt zum Bund. Der Schweizerische Gewerkschaftsbund (SGB) verliert eine seiner Führungskräfte. Colette Nova, geschäftsführende Sekretärin des SGB, tritt eine neue Stelle als Vizedirektorin im Bundesamt für Sozialversicherungen (BSV) an, wie gestern mitgeteilt wurde. Nova war vor drei Monaten in die Schlagzeilen geraten, weil sie sich auffällig aus dem Gewerkschaftskampf gegen die Rentensenkung der beruflichen Vorsorge heraushielt. Begründet wurde dies damals mit Novas Mandat als Präsidentin der Auffangeinrichtung BVG, einer Vorsorgestiftung, die in Finanznöten steckt. Erklärt sich Novas Schweigen nun im Rückblick vielleicht damit, dass die Gewerkschafterin ihre zukünftigen Arbeitgeber im Departement des Inneren nicht erzürnen wollte? Nova verneint: Sie äussere sich zum Thema Rentensenkung schon seit 2008 nicht mehr - und damals sei die Stelle im BSV noch nicht ausgeschrieben gewesen. Bund. Dienstag, 27.4.2010

22.02.2008 Schweiz
Bundesamt für Sozialversicherungen
IV
Work

IV
Sanierung der IV rückt näher. Die Sanierung und langfristig sichere Finanzierung der Invalidenversicherung ist nähergerückt. Von 2010 bis 2015 soll dafür der Mehrwertsteuersatz um einen halben Prozentpunkt angehoben werden. Das hat die vorberatende Nationalratskommission entschieden. Der SGB begrüsst den Entscheid, auch wenn er Lohnprozente bevorzugt hatte. Gleichzeitig schätzt ein Forschungsbericht des Bundesamtes für Sozialversicherung das Missbrauchspotential bei der IV auf 350-420 Mio. Franken, das sind 5-6% der Renten. (…). Work 22.2.2008
18.05.2004 BS Kanton
IV
Bundesamt für Sozialversicherungen


Harsche Kritik an der Basler IV-Stelle. Bei der Beurteilung von vermeintlich eindeutigen Fällen mache die Basler IV-Stelle Fehler, kritisiert das Bundesamt für Sozialversicherung. Der Leiter der IV-Stelle rechtfertigt seine Arbeitsweise. Foto Dominik Plüss. BaZ 18.5.2004
29.04.2004 Schweiz
Bundesamt für Sozialversicherungen
IV

IV
Verwaltungsreform
Bund zieht bei IV die Schraube an. Das Bundesamt für Sozialversicherungen ist nicht zufrieden damit, wie die Basler IV-Stelle Rentengesuche bearbeitet - es verlangt Massnahmen. Zudem will der Bundesrat die IV grundlegend reformieren. BaZ 29.4.2004
29.04.2004 Schweiz
Bundesamt für Sozialversicherungen


Bund zieht bei IV die Schraube an. Das Bundesamt für Sozialversicherungen ist nicht zufrieden damit, wie die Basler IV-Stelle Rentengesuche bearbeitet - es verlangt Massnahmen. Zudem will der Bundesrat die IV grundlegend reformieren. BaZ 29.4.2004
19.05.2000 Schweiz
Bundesamt für Sozialversicherungen


Es geht nicht ohne Mehreinnahmen. Stellungnahme zur Sanierung der IV. Ohne Mehreinnahmen ist die IV nicht zu sanieren, sagt das Bundesamt für Sozialversicherungen. Die 4. IV-Revision, die neu eine Assistenzentschädigung vorsieht, werde nur geringe Einsparungen bringen. Foto A.J. Geisser. Franz Hophan. BT 19.5.2000
19.05.2000 Schweiz
Bundesamt für Sozialversicherungen

IV
Es geht nicht ohne Mehreinnahmen. Stellungnahme zur Sanierung der IV. Ohne Mehreinnahmen ist die IV nicht zu sanieren, sagt das Bundesamt für Sozialversicherungen. Die 4. IV-Revision, die neu eine Assistenzentschädigung vorsieht, werde nur geringe Einsparungen bringen. Foto A.J.Geisser. Franz Hophan. BT 19.5.2000
1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden