Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Person > Bruno Schmucki
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 9

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
29.01.2016 Schweiz
Personen
Post
Syndicom-Zeitung
Bruno Schmucki
Sonntagsarbeit
Taxibranche
Volltext
Post macht den Sonntag zum Zustelltag. Der Online-Shop Coop@home möchte Lebensmittel-Bestellungen auch am Sonntag ausliefern. Dafür ist die Post verantwortlich. Diese engagiert nun Taxifahrer, welche ohne Ausnahmebewilligung am Sonntagmorgen die Boxen zustellen können. Schon seit Oktober testet die Post in den Städten Zürich, Genf und Lausanne Auslieferungen von Online-Einkäufen am Sonntag. Die beiden Anbieter Coop@home und der Kaffeekapsel-Hersteller Nespresso beteiligen sich am Versuch. Wer bis am Samstagmittag bestellt hat, bekommt die Lieferung von der Post bis am Sonntagmittag zugestellt. Post nutzt Hintertüre, Doch es ist nicht der Pöstler, der am Sonntag zweimal an der Haustür klingelt, sondern ein Taxifahrer. Denn die Post muss sich an das gesetzliche Sonntagsarbeitsverbot halten und hat keine Chance, für die Sonntagszustellung von Online-Einkäufen eine Ausnahmebewilligung zu erhalten. Für die Taxi-Firmen, welche nun für die Post als Subunternehmen unterwegs sind, gelten hingegen andere Regeln: Taxis dürfen nämlich auch am Sonntag Waren ausliefern - sofern sie eben Taxis sind und „hauptsächlich Personen transportieren“. Die Post nützt diese Lücke und hebelt damit das Arbeitsverbot, mit welchem der Gesetzgeber die Sonntagsruhe bisher geschützt hat, nun rücksichtslos aus. Ob sich damit Geld verdienen lässt, weiss keiner, und es interessiert offenbar niemanden. (…). Bruno Schmucki.
Syndicom-Zeitung, 29.1.2016.
Syndicom-Zeitung > Post. Sonntagsarbeit. Syndicom-Zeitung, 2016-01-29.
Ganzer Text
19.09.2014 Schweiz
Personen
Post
Syndicom-Zeitung
Bruno Schmucki
GAV
Vertragsverhandlungen
Volltext
Gebündelte Anträge, geschlossene Reihen. Die Mitglieder des Soundingboards zum GAV Post und die Firmenvorstände von Post CH AG, PostFinance AG und PostAuto AG haben an ihrer Sitzung in Bern die Teilsektorenkonferenz vom 26. September in Bern vorbereitet. Sie empfehlen den Delegierten, mit einem klaren Programm in die Schlussrunde der Verhandlungen mit der Post einzusteigen. Es wartete am 10. September ein dicker Packen Papier und eine anspruchsvolle Aufgabe auf die rund 40 TeilnehmerInnen der Versammlung - übrigens alles gewählte Basismitglieder aus den verschiedenen Geschäftsbereichen der Post. Denn in den letzten Wochen wurden in der ganzen Schweiz an zahlreichen Mitgliederversammlungen die Zwischenergebnisse der GAV-Verhandlungen analysiert und intensiv debattiert. Die regionalen Sektionen haben abschliessend rund 120 Anträge für die Teilsektorenkonferenz formuliert. Soundingboard und Firmenvorstände hatten diese Vorschläge nun zu prüfen und eine Empfehlung für die Delegierten zu erarbeiten. Die grosse Menge an Anträgen zeigt, dass an der Gewerkschaftsbasis eine vertiefte Auseinandersetzung mit den Inhalten des GAV stattgefunden hat. (…). Bruno Schmucki.
Syndicom-Zeitung, 19.9.2014.
Syndicom-Zeitung > Post. Vertragsverhandlung. Syndicom-Zeitung, 2014-09-19.
Ganzer Text
19.09.2014 Schweiz
Personen
Postfinance
Syndicom-Zeitung
Bruno Schmucki
Kontaktcenter
Postfinance
Volltext
Verbesserungen im Kontaktcenter. Letzten Herbst hat eine Syndicom-Umfrage bei den (Call-Agentinnen von PostFinance ergeben, dass die Angestellten mit dem neuen Planungssystem unzufrieden sind. Eine Aussprache mit den Sozialpartnern zeigt: die PostFinance-Verantwortlichen haben gehandelt. In der Fachkommission (FAKO) vom 29. August bildete die Rückmeldung zur Situation im Kontaktcenter einen Schwerpunkt. Die Verantwortlichen von PostFinance haben das System der Dienstplanung im ersten Halbjahr analysiert, um die Verbesserungsmassnahmen auszuwerten. Fazit: 80% aller Mitarbeitenden des Kontaktcenters sind zwischen 7 und 19 Uhr eingeteilt. Im Privatkundenbereich gibt es keine Unterschiede mehr im Planungssystem zwischen den einzelnen Standorten. Trotz hoher Arbeitsbelastung im Winter konnten Überstundenguthaben gesenkt werden. In den letzten Monaten wurden 50 neue Mitarbeitende eingestellt, was die Situation entschärfte. Die Verbesserungen im Kontaktcenter schlagen sich auch in den neuen Resultaten der geschäftsinternen Personalumfrage zur Arbeitszufriedenheit nieder. Besonders die Arbeitszeitregelung wird mit acht Punkten deutlich positiver bewertet. Teilerfolg fürs Personal. (…). Bruno Schmucki.
Syndicom-Zeitung, 19.9.2014.
Syndicom-Zeitung > PostFinance. Kontaktcenter. Syndicom-Zeitung, 2014-09-19.
Ganzer Text
29.08.2014 Schweiz
Personen
Post
Syndicom-Zeitung
Bruno Schmucki
Veranstaltung
Vertragsverhandlungen
Volltext
Basis prüft die Zwischenergebnisse. Seit Anfang August finden in der ganzen Schweiz Informationsveranstaltungen für Syndicom-Mitglieder zu den Zwischenresultaten bei den GAV-Verhandlungen mit der Post statt. Das Thema bewegt und führt zu angeregten Diskussionen. In den letzten Wochen war die Syndicom-Equipe des Regionalsekretariates Bern jeweils früh auf den Beinen. Zusammen mit aktiven Basismitgliedern verteilten die GewerkschaftssekretärInnen vor verschiedenen Standorten der Post Flugblätter. Darauf wurden die Syndicom-Mitglieder eingeladen, die bisherigen Resultate der GAV-Verhandlungen gemeinsam zu diskutieren. „Als Mitglied hast Du so die Gelegenheit, deine Forderungen zu formulieren und direkt Einfluss auf den weiteren Verhandlungsverlauf zu nehmen“, heisst es auf den Flyern. Die Region Bern hat über 20 Termine für solche lokalen Versammlungen festgelegt - von Bern bis Brig. „An den bisherigen Veranstaltungen haben wir die Erfahrung gemacht, dass intensiv sowohl über die Inhalte des neuen GAV, aber auch über die Arbeitsbedingungen allgemein bei der Post geredet wird. Das waren lange und sehr angeregte Diskussionen. Wir haben bei den TeilnehmerInnen viel Engagement und Interesse gespürt“, resümiert Res Keller, Regionenleiter Bern/Oberwallis von Syndicom. Er stelle zudem fest, dass die Sensibilisierung der Gewerkschaftsbasis durchaus funktioniere. „Wir konnten damit das Netz mit unseren Vertrauensleuten aktivieren. (…). Bruno Schmucki.
Syndicom-Zeitung, 29.8.2014.
Syndicom-Zeitung > GAV. Post. Veranstaltungen. Syndicom-Zeitung, 29.8.2014.
Ganzer Text
09.05.2008 Schweiz
Personen
Pharmaindustrie
Unia Schweiz
Work
Bruno Schmucki
Vaterschaftsurlaub
Mehr Ferien, Vaterschaftsurlaub und besserer Kündigungsschutz für ältere Arbeitnehmende. Der neue Chemie-GAV lässt sich sehen. Einziger Wermutstropfen: der Geltungsbereich wird nicht ausgedehnt. Ende April war es so weit: Die Mitgliederversammlung der Unia stimmte mit klarer Mehrheit dem neu verhandelten GAV für die Basler Pharma- und Chemiebranche zu. (…). Mit Foto. Bruino Schmucki. Work 9.5.2008
23.03.2007 Schweiz
Frauentag
Personen
Unia Schweiz
Work
Bruno Schmucki
8. März
Lohngleichheit
Buhrufe und Mimosen am 8. März. Die Unia lobbyiert vor dem Parlament und beschenkt Angestellte. Am internationalen Frauentag haben Gewerkschafterinnen die Parlamentarier an die gesetzeswidrige Lohndifferenz zwischen Frau und Mann erinnert - vergeblich. Ein besonderer Empfang für die Nationalrätinnen und Nationalräte am Morgen des internationalen Frauentages: 11 als Justitia verkleidete Gewerkschafterinnen mahnten daran, dass der Grundsatz von "gleicher Lohn für gleichwertige Arbeit" trotz 11 Jahren Gleichstellungsgesetz noch immer nicht umgesetzt ist. Mit Fotos. Bruno Schmucki. Work 23.3.2007
23.03.2007 Schweiz
Frauen
Personen
Unia Schweiz
Work
Bruno Schmucki
Frauentag
Lohngleichheit
Buhrufe und Mimosen am 8. März. Die Unia lobbyiert vor dem Parlament und beschenkt Angestellte. Am internationalen Frauentag haben Gewerkschafterinnen die Parlamentarier an die gesetzeswidrige Lohndifferenz zwischen Frau und Mann erinnert - vergeblich. Ein besonderer Empfang für die Nationalrätinnen und Nationalräte am Morgen des internationalen Frauentages: 11 als Justitia verkleidete Gewerkschafterinnen mahnten daran, dass der Grundsatz von "gleicher Lohn für gleichwertige Arbeit" trotz 11 Jahren Gleichstellungsgesetz noch immer nicht umgesetzt ist. Mit Fotos. Bruno Schmucki. Work 23.3.2007
12.09.2003 Schweiz
Personen
Work
André Daguet
Bruno Schmucki
Interview
Wirkungsvolle Vertretung. Wahlen 2003. André Daguet, Vizepräsident des SMUV. Mit Foto. Interview. Bruno Schmucki. Work 12.9.2003
12.09.2003 Schweiz
Personen
Work
André Daguet
Bruno Schmucki
Interview
Wirkungsvolle Vertretung. Wahlen 2003. André Daguet, Vizepräsident des SMUV. Mit Foto. Interview. Bruno Schmucki. Work 12.9.2003
1


    
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch     anmelden