Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Stichwort > Bildungswesen
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 6

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
01.03.2015 Mazedonien
Bildung
Funke, Der

Bildungswesen
Demonstration
Volltext
Studentenbewegung in Mazedonien. Studentische Selbstverteidigung. Im Mazedonien sind seit November 2014 tausende von StudentInnen auf der Strasse, um gegen die Reformen der Regierung im Bildungswesen zu demonstrieren. Vor kurzem erlebte Mazedonien die zweitgrösste Welle von studentischen Protesten seit der Unabhängigkeit 1991. Am ersten Protestmarsch im November letzten Jahres nahmen 3000 DemonstrantInnen teil. Der Protest wuchs in der Folge an und im Dezember waren es schon 12'000, die mitmarschierten. 1997 gab es schon einmal eine grosse Protestwelle, doch diese war nationalistisch und xenophob motiviert gewesen. Dieses Mal hat sich die Studentenschaft (welche bis anhin eher passiv war und sich selten mit den anderen Bewegungen solidarisiert hat) in einer Bewegung mit offiziellen Strukturen organisiert. Das „Plenum der Studenten" macht nicht an ethnischen Grenzen halt (und das in einem Land, in dem ethnische Spannungen immer noch präsent sind und es 2001 noch einen Bürgerkrieg gab) und erhielt viel Solidarität der ArbeiterInnen von geschlossenen Fabriken. Auch die Professoren haben sich im „Plenum der Professoren" organisiert. Die StudentInnen organisierten sich spontan in Komitees und haben sich durch grosse Demonstrationen und Institutsbesetzungen Gehör verschafft. Mehr Kontrolle durch Reform, (…).
Martin Malinovski, Marxistischer Verein Uni Genf.
Der Funke, Nr. 40, März 2015
Funke, Der > Mazedonien. Bildung. Demonstration. Der Funke, März 2015.
Ganzer Text
20.12.2013 AG Kanton
BE Kanton
LU Kanton
Grosser Rat
Vorwärts

Bildungswesen
Gesundheitswesen
Sparmassnahmen
Volltext

Die Sparwut der Kantone. In den Kantonen wird gespart. Am Beispiel des Kantons Bern lässt sich gut zeigen, dass die Leidtragenden davon vorwiegend junge, alte, behinderte, kranke oder sozialhilfebeziehende Menschen sind. Dennoch ist die Bereitschaft zum Widerstand gering. Im Berner Parlament liegen höchstens ein paar kosmetische Änderungen drin. Insgesamt 16 Kantone erwägen für 2014 Sparpakete oder haben diese schon beschlossen. Im Kanton Bern geht es um 491 Millionen Franken, im Kanton Luzern um 220 Millionen, im Kanton Freiburg um 415 Millionen und im Kanton Aargau um weitere 120 Millionen. Als Begründung für die Defizite kommen neben der wirtschaftlichen Lage auch immer wieder die Steuersenkungen. Die Kantone hatten sich in einem Konkurrenzkampf um Hochverdienende ständig mit Steuererleichterungen übertrumpft. Das Ergebnis dieser „Standortvorteile“ sind grosse Löcher in den Staatskassen, welche nun nicht etwa mit Steuererhöhungen, sondern vorwiegend mit Sparpaketen gestopft werden sollen. (...).

Vorwärts, 20.12.2013.
Vorwärts > Kantone. Sparmassnahmen. Vorwärts. 2013-12-20.

Ganzer Text

01.07.2008 BS Kanton
VPOD Region Basel

Bildungswesen
Basel-Stadt: Geleitete Schulen - Achtungserfolg für VPOD. Obwohl im Abstimmungskampf beinahe allein, erzielten der VPOD und die Gewerkschaft Erziehung (GE) in der Frage der teilautonomen Schulen einen Achtungserfolg. Die Ja-Mehrheit für die Reform fiel mit 52,5% knapp aus. Dem VPOD ging es bei seinem Kampf vor allem darum, eine Bürokratisierung und ein Auseinandertriften der einzelnen Schulen  zu verhindern. Das Geld, das man für die teure Reform in die Hand nehme, wäre besser  für den Unterricht auszugeben, hatten VPOD und GE moniert. Christoph Schlatter. VPOPD-Magazin Juli 2008
30.06.2004 BE Kanton
Erziehungsdirektion

Bildungswesen
"Liste statt Strategie". Die Bildungsstrategie der Erziehungsdirektion stösst bereits auf heftige Kritik. Mit seiner Bildungsstrategie will Erziehungsdirektor Mario Annoni eine breite Debatte auslösen. Das scheint ihm zu gelingen. Die ersten Reaktionen reichen von uneingeschränkter Unterstützung bis zu harter Kritik. Foto Michael Schneeberger. Reto Wissmann. Bund 30.6.2004
02.09.1986 BE Kanton
Grosser Rat BE Kanton

Bildungswesen
Ausbildung wird organisiert. Schulplanung im Gesundheitswesen verabschiedet. Der Kanton Ben muss die Ausbildung des nichtärztlichen Gesundheits-. Und Fürsorgepersonals organisieren. BT 2.9.1986
12.10.1923 Schweiz
Gemeinde- und Staatsarbeiter-Verband
Gewerkschaften
SABZ

Arbeiterbildung
Bildungswesen
Volltext
Weiterbildung

Bildungsarbeit des Schweiz. Gemeinde- und Staatsarbeiterverbandes 1923/1924. Die Anforderungen, die an das geistige Wissen eines jeden Gewerkschafters gestellt werden, sind äusserst mannigfaltiger Natur. Die Gewerkschaftsbewegung hat längst aufgehört, nur eine Bewegung zur Lösung der Magenfrage zu sein. Im Laufe der Entwicklung ist sie (...).

Der Gemeinde- und Staatsarbeiter, 1923-10-12.
Gemeinde- und Staatsarbeiter-Verband > Bildungsarbeit. 1923-10-12.doc.

Ganzer Text

1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden