Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Person > Anna Jikatereva
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 1

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
11.06.2020 Schweiz
Personen
Rassismus
WOZ
Anna Jikatereva
Rassismus
Volltext
Rassismus in der Schweiz. Brutale Normalität. Der Funke der antirassistischen Proteste ist auf die Schweiz übergesprungen. Die Zeit scheint reif für politische Forderungen. Und dann war er da, der Funke, der die angestaute Wut zum Explodieren brachte: Zorn über rassistische Polizeigewalt und ökonomische Benachteiligung, ein Gefühl der Ohnmacht angesichts eines Systems, das auf Ausbeutung und Sklaverei fusst. Am 25. Mai ermordete ein Polizist in Minneapolis den Afroamerikaner George Floyd. Seither kommt das Land nicht mehr zur Ruhe. Millionen machen ihrem Ärger über die ungerechten Verhältnisse lautstark Luft. „No justice, no peace“, skandieren sie. Ohne Gerechtigkeit keinen Frieden. Proteste gegen Polizeigewalt haben eine lange Geschichte. Doch diesmal entwickeln sie eine Schlagkraft, die elektrisiert. Nun haben die Bilder der Riots in US-Städten auch in Europa den Funken gezündet. Am Wochenende nahmen sich Hunderttausende den Raum, von Zürich bis Paris, in Lausanne, Genf, London oder Berlin. Ob als Teil von Aushandlungen in ehemaligen Kolonialstaaten oder als Antwort auf einen diskriminierenden Einwanderungsdiskurs – die Menschen, die sich da Gehör verschaffen, haben endgültig genug. Vereint sind sie in ihrem Kampf um Anerkennung. (…).

Anna Jikhareva.
WOZ, 11.6.2020.
Personen > Jikhareva Anna. Rassismus. WOZ, 2020-06-11.
Ganzer Text
1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden