Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Stichwort > Alkoholverwaltung
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 2

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
24.11.2014 Schweiz
Finanzdepartement
Garanto
Personen
André Eicher
Alkoholverwaltung
Strukturreform
Volltext
Falsch verstandene Regionalpolitik der EFD-Chefin statt Nutzung von Synergien. Im Zuge der Auflösung der Eidg. Alkoholverwaltung (EAV) bzw. deren Integration in die Eidg. Zollverwaltung (EZV) wird bei der Oberzolldirektion eine neue Abteilung „Alkohol und Tabak“ gebildet. Obwohl die parlamentarische Diskussion noch nicht abgeschlossen ist, hat Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf entschieden, die neue EZV-Abteilung in Delsberg (JU) anzusiedeln, statt bei der Oberzolldirektion in Bern - so wie von Garanto und der Mehrheit der betroffenen Mitarbeitenden gefordert und begründet. Damit ignoriert Eveline Widmer-Schlumpf alle rationalen Argumente, die gegen die Verschiebung nach Delsberg sprechen. Eine Dezentralisierung der Abteilung „Alkohol und Tabak“ in den Jura verursacht bloss zusätzliche Kosten und zusätzlichen Koordinationsaufwand zwischen der Oberzolldirektion in Bern und der neuen Abteilung in Delsberg. Die Dezentralisierung kommt einer Filetierung der Oberzolldirektion gleich, welche in anderen Kantonen zudem neue Begehrlichkeiten wecken wird. Betriebswirtschaftliche Gründe sprechen klar gegen eine Auslagerung der Abteilung „Alkohol und Tabak“. Statt der Realisierung von Synergien, was mit der Integration der Aufgaben der EAV in die EZV beabsichtigt ist, erfolgt genau das Gegenteil: (…).
Garanto, Medienmitteilung, 24.11.2014.
Garanto > Alkoholverwaltung. Dezentralisierung. Garanto, 24.11.2014.
Ganzer Text
01.03.2014 Schweiz
Alkoholverwaltung
Garanto
Personen
André Eicher
Alkoholverwaltung
Stellenplan
Volltext

Grossaufmarsch am Informationstag. Am 29. Januar 2014 hat im „Kursaal“ in Bern eine ausserordentliche Informationsveranstaltung der EAV zu den Ergebnissen des Projekts „AlcoZoll“ stattgefunden. Die Mitarbeitenden der EAV waren im „Kursaal“ vollzählig anwesend. Die Direktoren von EAV (Eidg. Alkoholverwaltung) und EZV sowie weitere hochkarätige Referenten informierten ausführlich über den aktuellen Projektstand und die weiteren Projektschritte. Die Anwesenheit von Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf  hat diesen grossen, wichtigen Informationsanlass zusätzlich aufgewertet. In ihrem Referat zeigte die Magistratin Verständnis für die Sorgen und Ängste der betroffenen Mitarbeitenden. Um dieser Unsicherheit zu begegnen, erneuerte sie das „Arbeitsversprechen“, das der Bund abgegeben hat: Allen Mitarbeitenden werde eine Stelle angeboten, niemand werde entlassen. Sie ermunterte die Mitarbeitenden, das Projekt „AlcoZoll“ als Chance für die persönliche Entwicklung zu sehen. Aus Sicht von Garanto ist das Projekt soweit gut aufgegleist, obwohl es nun sechs Monate in Verzug ist. Demnächst werden die Stellen ausgeschrieben. Damit beginnt für die Mitarbeitenden die heisse Phase der Stellenbewerbungen: Werde ich eine gleichwertige Stelle bei gleichem Lohn erhalten? Werde ich die Erwartungen am neuen Arbeitsort erfüllen können und wie komme ich mit der neuen Unternehmenskultur zurecht?
André Eicher, Zentralsekretär.

Garanto, 1.3.2014.
Garanto > Alkoholverwaltung. Stellenplan. Garanto. 2014-03-01.

Ganzer Text

1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden