Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Kapitel > ATV
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 8

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
17.12.1973 Lengnau
ATV

Namensänderung
Satus Nidau
Vorstand Arbeiter-Kultur- und Sportkartell Biel. 17.12.1973, 19 Uhr. Traktandum 1: Korrespondenzen. Der ATV Nidau hatte zur Generalversammlung eingeladen. Der Vorsitzende Kollege Reinhold Bürgin wohnte den Verhandlungen bei. Der Verein hat sich in "Satus Nidau" umgetauft. Protokoll Arbeiter-Kultur- und Sportkartell Biel, 17.12.1973
20.05.1970 Biel
ATV

Arbeiter-Kultur- und Sport-Kartell
Jubiläum
Vorstandssitzung Arbeiter-Kultur- und Sportkartell Biel. 20.5.1970, 20 Uhr, Volkshaus. Traktandum 3: Mitteilungen und Berichte. Der ATV Madretsch dankt dem Arbeiter-Kultur- und Sportkartell für die Spende zu seinem 50-jährigen Bestehen. Protokoll Ernst Hänni. Vorstandssitzung Arbeiter-Kultur- und Sportkartell Biel, 20.5.1970
21.10.1967 Biel
Arbeitermusik
ATV
Satus

Jubiläum
Willkomm den jubilierenden Arbeitervereinen (50 Jahre Arbeitervereine). BT 21.10.1967
21.03.1962 Biel
ATV
Personen
Erwin Dubach
Jules Stäubli
Kassier
Präsident
Vorstand Arbeiter-Kultur- und Sportkartell Biel. 21.3.1962, Volkshaus. Korrespondenzen. Der ATV Biel-Stadt meldet die Zusammensetzung des neuen Vorstandes. Präsident ist Jules Stäubli, Dufourstrasse 106, Biel. Kassier Erwin Dubach, Safnernweg 53. Protokoll Ernst Hänni. Vorstand Arbeiter-Kultur- und Sportkartell Biel, 21.3.1962
01.01.1962 Biel
ATV
Satus

Satus-Verbandsfest
Aktivitäten
Der ATV Biel-Stadt nimmt 1962 in Luzern am Satus-Verbandsfest teil. BT 21.10.1967
04.11.1937 Biel
Arbeiter-Kultur- und Sportkartell
ATV
Neuer Chor Biel
Personen
Fritz Burkhalter
Fritz Ritter
Otto Zimmermann
Arbeiter-Kultur- und Sportkartell Vorstand Protoko
Lotto-Match
Silvesteranlass
Volltext

Arbeiter-Kultur- und Sportkartell Biel. Vorstandssitzung, 4. November 1937, 20 Uhr, Volkshaus

Anwesend sind: Fritz Jaggi, Robert Weibel, Benz, Gottfried Stettler, Hans Isler, Eichenberger, Leuenberger, Adolf Schwerzmann, Fritz Ritter. 
Traktanden: 1. Protokoll, 2. Korrespondenzen, Mitteilungen, 3. Sportplatz-Angelegenheit, 4. Silvester-Feier, 5. Vertrag des Acquisiteurs, 6. Verschiedenes.

1. Protokoll. Das Protokoll der letzten Vorstandssitzung wird verlesen und mit Verdankung genehmigt.
2. Korrespondenzen, Mitteilungen. Der Gemischte-Chor Nidau reserviert sich den Volkshaussaal für den ersten Samstag im April 1938. Die Volkshausgenossenschaft teilt mit, dass folgende Lotto-Matches im Volkshaus bewilligt wurden: Gemischter Chor „Freiheit“, Arbeitermusik Biel, ATV Mad-retsch, ATV Biel-Ost. Es findet eine Diskussion statt, in der der Wunsch geäussert wird, die Volkshaus-genossenschaft möge die Lotto-Matches jeweils schon für Samstag 16-19 Uhr bewilligen. Diese Ange-legenheit soll gelegentlich einer Präsidentenkonferenz vorgelegt werden. Ein Schreiben von Genosse Fritz Burkhalter orientiert darüber, dass der Neue Chor Biel aufgelöst worden sei. Das Inventar geht gemäss Statuten an das Sportkartell. Ferner sind eingegangen die Rechnung für die Sportplatzmiete, eine Einladung zum Beitritt in die neutrale Trinkerfürsorgestelle Biel, mit einem Jahresbeitrag von Fr. 10.-, was beschlossen wird und der Austritt der „Société (…)“. Auch liegt das Tätigkeitsprogramm des Arbeiter-Skiclubs vor. Der Wintersporttag des Sportkartells findet am 15./16. Januar 1938, eventuell Mitte Februar 1938 statt. Für den 13. März wurde der Volkshaussaal reserviert.

3. Sportplatz-Angelegenheit. Eine Differenz zwischen dem AFC Arbeiter-Fussballclub und dem FC Bözingen 1934 betreffend der Sportplatzbenutzung kann nicht behandelt werden, weil die Vertreter dieser Vereine nicht erschienen sind. 

Arbeiter-Kultur- und Sportkartell Biel. Vorstand. Protokolle 1936-1939.

Ganzer Text

22.09.1937 Biel
Twann
Arbeiter-Kultur- und Sportkartell
ATV
Personen
Hans Isler
Arbeiter-Kultur- und Sportkartell Vorstand Protoko
Silvesteranlass
Volltext

Arbeiter-Kultur- und Sportkartell Biel. Vorstandssitzung, 22. September 1937, 20 Uhr, Volkshaus

Anwesend: Fritz Jaggi, Gottfried Stettler, Eichenberger, Benz, Hans Isler, Leuenberger, Emil Rufer, Alfred Alchenberger, Adolf Schwerzmann. Entschuldigt: Fritz Gilomen und Walter von Dach.

Traktanden: 1. Protokoll, 2. Korrespondenzen, 3. Silvesterfeier, 4. Verschiedenes.

 

1. Protokoll. Wegen Abwesenheit des Protokollführers kann das Portokoll nicht verlesen werden. 
2. Korrespondenzen. Der FC Bözingen 1934 erklärt sich in einem Schreiben mit der Platzmiete von Fr. 250.- einverstanden. Otto Zimmermann dankt abermals für die erhaltenen Fr. 57.- und empfiehlt seine Gruppe für ein Engagement. Der ATV Twann teilt mit, dass am 7. eventuell 14. November sein Passiv-konzert stattfindet und frägt an, ob an diesem Abend ein ATV von Biel eine Veranstaltung durchführe. Der ATB Bezirk 5 ladet das Sportkartell zum Herbst-Bezirksfest ein. Die Genossen Fritz Jaggi und Gottfried Stettler werden als Delegierte gewählt.
3. Silvester-Feier. Die Kapelle „Alphüttli“ wird zu den letztjährigen Bedingungen auch dieses Jahr engagiert.
4. Verschiedenes. Genosse Hans Isler fragt an, warum die letzte Nummer der „Rundschau“ verschoben wurde und warum die August-Nummer ausgefallen ist. Der Präsident Fritz Jaggi gibt ihm die gewünschte Auskunft. Genosse Isler gibt weiter bekannt, dass am 16. Oktober die GV der Volkshausgenossenschaft stattfindet. Als Delegierte werden die Genossen Fritz Jaggi und Gottfried Stettler bestimmt.

Arbeiter-Kultur- und Sportkartell Biel. Vorstand. Protokolle 1936-1939.

Ganzer Text

05.05.1936 Biel
Arbeiter-Kultur- und Sportkartell
Archiv GBLS Biel
ATV
Personen
Volkshaus Biel
Fritz Burkhalter
Fritz Jaggi
Fritz Ritter
Arbeiter-Kultur- und Sportkartell Vorstand Protoko
Präsident
Sekretär
Vizepräsident
Volltext

Arbeiter-Kultur- und Sportkartell Biel. Vorstandssitzung, 5. Mai 1936, Volkshaus Zimmer 3

Anwesend: Fritz Burkhalter Präsident, Fritz Jaggi, Charles Good, Fritz Gilomen, Henselin, Emil Rufer, Weber, Walter von Dach, (…), Fritz Ritter. Entschuldigt abwesend: Adolf Schwerzmann. Unentschuldigt abwesend: Eichenberger, Dr. Marti

Traktanden: 1, Verschiedenes, Mitteilungen, 2. Konstituierung des Vorstandes, 3. Verschiedenes.

 

1. Verschiedenes, Mitteilungen. Genosse Fritz Burkhalter teilt mit, dass sich der Männerchor „Vorwärts“ bereit erklärt habe, seinen Konzert-Anlass am 26. September durchzuführen. Auf diese Weise wird der 12. Dezember frei und dem ATV Biel-Ost übergeben. Die Anteilscheine bei der Volkshausgenossen-schaft im Betrage von Fr. 300.- sollen gemäss Beschluss der DV durch den Kassier gekauft werden. Der Betrag von Fr. 250.- soll auf ein Sparbüchlein bei der Konsumgenossenschaft angelegt werden.

2. Konstituierung des Vorstandes. Das Präsidium übernimmt Genosse Fritz Burkhalter. Genosse Fritz Jaggi, der von der DV als Vizepräsident vorgeschlagen wurde, nimmt den Vorschlag an und wird bestätigt. Charles Good bleibt Kassier. Es soll ihm ein Hilfskassier beigegeben werden. Protokollführer wird Fritz Ritter deutsch. Korrespondierender Sekretär ist Fritz Gilomen. Französisch korrespondierender Sekretär ist Charles Henselin. Materialverwalter ist Robert Weibel. Die Bestellung der Sportkommission wird verschoben.

Arbeiter-Kultur- und Sportkartell Biel. Vorstand. Protokolle 1936-1939. Protokollbuch, gebunden, Handschrift.

Ganzer Text

1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden