Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Kapitel > ATB Schweiz
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 8

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
01.06.2016 Schweiz
ATB Schweiz
VPOD-Magazin

ATB
Geschichte
Volltext
100 Jahre ATB Schweiz: Vom Radfahrer-Bund „Solidarität“ zum Sportclub mit WM-Ambitionen. Wenn die roten Räder tanzen. Vor 100 Jahren wurde er als Arbeiter-Radfahrer-Bund gegründet: der heutige ATB - Verband für Sport, Freizeit und Verkehr. Aus der „roten Kavallerie“ wurde ein Sportclub, dessen Mitglieder an Hallenradveranstaltungen zur Spitze gehören. Als sich 1896 in Zürich der erste Arbeiter-Radfahrer-Verein bildete, war das Velo gerade dabei, zum unentbehrlichen Fortbewegungsmittel im Alltag der Industriearbeiter zu werden. In allen grösseren Ortschaften schossen Arbeiter- Radfahrervereine aus dem Boden. 1916 beschlossen in Thalwil die Delegierten von 40 Vereinen, einen „Arbeiter-Radfahrer-Bund der Schweiz“ zu gründen, dem sie den Namen „Solidarität“ gaben. Ende der 1920er-Jahre stiessen Motorfahrersektionen dazu, so dass man den Verband 1930 in Arbeiter-Touring-Bund (ATB) umbenannte. Gegen „Kanonenzüchterei“. In den Tätigkeitsprogrammen der Arbeiterradfahrer dominierten am Anfang gemeinsame Ausfahrten, oft verbunden mit dem Besuch befreundeter Sektionen. An den Bundes- und Bezirksfesten wurde die Beherrschung des Rades demonstriert, zunächst mit gewöhnlichen Strassenvelos auf Kiesplätzen oder auf dem Rasen. Aus dem Reigenfahren entwickelten sich mit der Zeit die heutigen Hallenradsportarten wie Kunstradfahren und Radball. Konsequent abgelehnt wurde bis 1960 dagegen der Rennsport, den man als bürgerliche „Kanonenzüchterei“ taxierte. Arbeiter-Radfahrer waren in ihrem Selbstverständnis vorbildliche Verkehrsteilnehmer: (…). www.a-t-b.ch. Mit Fotos. Peter Beiger.
VPOD-Magazin, Juni 2016.
VPOD-Magazin > ATB. Geschichte. VPOD-Magazin, Juni 2016.
Ganzer Text
26.06.1925 Schweiz
ATB Schweiz
Öffentlicher Dienst, Der

ATB
Olympiade
Volltext
Die Arbeitersport-Olympiade in Frankfurt am Main 1925. Von dieser riesigen Veranstaltung wird folgendes vorläufige Programm gemeldet: Am 21. Juli werden die Sonderzüge mit den in- und ausländischen Wettkämpfern und Gästen eintreffen. Auf den verschiedenen Bahnhöfen Frankfurts und Umgebung werden Musikkapellen zum Empfang bereitstehen. Am 25. vormittags werden die Wettkämpfe durch einen Aufmarsch aller Nationen im Stadion eingeleitet. Nachmittags 4 Uhr wird ein Kreis Delegierter im Palmengarten zu einer akademischen Feier zusammenkommen. Abends 7 Uhr wird die Olympiade durch eine Feier in der Festhalle eröffnet. Sonntagvormittag werden sich zwei grosse Festzüge durch die Stadt bewegen. Nach der Ankunft auf dem Stadion kommt ein Massenreigen von 1200 Radfahrern zur Vorführung. Anschliessend daran werden die Turner und Turnerinnen (je 12'000) sowie die ausländischen Verbände Massenvorführungen zeigen. Abends wird im Stadion das Weihefestspiel von Alfred Auerbach "Das Spiel um die Erde" aufgeführt. Montags ist Fortsetzung der Wettkämpfe. Abends Festspiele in sämtlichen Frankfurter Theatern. Im Saalbau kommt Haydns "Schöpfung" zur Aufführung, während dru Zoo durch erste Künstler ein heiterer Abend veranstaltet wird. Bei eintretender Dunkelheit wird eine "Main- und Dombeleuchtung grosse Massen zu den Mainufern locken. Der Arbeiter-Wassersportverband, der (…).
Der öffentliche Dienst, 26.6.1925.
Öffentlicher Dienst, Der > ATB Schweiz. Olympiade. OeD, 1925-06-26.
Ganzer Text
01.05.1925 Schweiz
ATB Schweiz
Öffentlicher Dienst, Der

ATB
Olympiade
Volltext
Aufruf an die schweizerische Arbeiterschaft. Zum ersten Male in der Geschichte der Arbeiterturn- und -Sportbewegung soll in den Tagen vom 24.-28. -Juli d. J. im neu erbauten Stadion in Frankfurt a.M. die erste Olympiade der internationalen Arbeitersportverbände stattfinden. Das internationale Bureau ruft deshalb die gesamten Arbeitersportler der Welt zur Demonstration für Körperkultur und Völkerfrieden auf. Trotz verschiedener Hindernisse hauptsächlich finanzieller Art hat unsere Verbandstagung anfangs Februar in Olten die Teilnahme nach bester Möglichkeit beschlossen und ist unsere Expedition gewillt, mit voller Begeisterung sich in den Dienst dieser Veranstaltung zu stellen. Einem eigens bestellten Olympischen Komitee ist nun die Aufgabe zugefallen, die Finanzierung unserer Abordnung in die Wege zu leiten. Für die Absolvierung der verschiedenen turnsportlichen Konkurrenzwettkämpfe erwachsen dem Verbande für die Schweizer-Expedition umfängliche Auslagen; vorgesehen ist vor allem eine Turnsektion, zusammengestellt aus den Städten Bern, Basel und Zürich und der besten Kräfte des Verbandes in der Leicht- und Schwerathletik, Schwimmen, Schwingen, Kunstturnen etc., sowie eine Fussball- und eine Handballmannschalt. Gewerkschafter und Parteigenossen! Ihr habt bereits durch die Presse erfahren, dass wir vom Staate keine Subvention erhalten. Noch vor einem Jahre erst wurden den bürgerlichen (…).
Der öffentliche Dienst, 1.5.1925.
Öffentlicher Dienst, Der > ATB. Olympiade. OeD, 1925-05-01.
Ganzer Text
09.12.1922 Zürich
Arbeitersport
ATB Schweiz

Fussball
Volltext
Arbeitersport. Wohl noch nicht alle Gewerkschafter sind darüber orientiert, dass sich in der schweizerischen Arbeiter-Turn- und Sportbewegung eine durchgreifende Zentralisation vollzogen hat, indem der Zusammenschluss sämtlicher Turn- und Sportarten in einen Verband erfolgte. Im Schweiz. Arbeiter-Turn- und Sportverband ist nunmehr auch der Arbeiterfussballverband aufgegangen, der als Gruppe auf den 9. resp. 10. Dezember (...). Arbeiter- Turn- und Sportvereinigung Zürich, Gruppe Fussball. 

 

Der Gemeinde- und Staatsarbeiter, 1.12.1922.
ATB Schweiz > Fussball. ATB. 9.12.1922.

Ganzer Text


20.10.1922 Schweiz
Arbeitersport
ATB Schweiz

Arbeiter-Radfahrer-Bund Solidarität
Radfahrer
Volltext
Werbung
Aus dem Arbeiter-Radfahrer-Bund der Schweiz „Solidarität“. Dieser Bund hat sich in den letzten Jahren zu einer bedeutenden Arbeitersportorganisation entwickelt. Mehr als 250 Sektionen in fast allen Teilen der Schweiz umfassend, ist es der Organisation möglich geworden, ausserordentlich günstige Vorteile für ihre Mitglieder zu schaffen. So seien u.a. erwähnt die Drittpersonenversicherung, die den Vorschriften der neuen kantonalen Dritthaftpflichtversicherungen entspricht und die Mitglieder des Arbeiter-Radfahrerbundes bei Personenschäden (...).

Der Gemeinde- und Staatsarbeiter, 20.10.1922.
ATB Schweiz > Arbeiter-Radfahrerbund Solidarität. 20.10.1922.

Ganzer Text


29.09.1918 Zürich
ATB Schweiz

Verbandsfest
Volltext

Schweiz. Arbeiter-Turnverband. Aufruf an die Gewerkschafts- und politischen Organisationen sowie an die Arbeiterbevölker zu Stadt und Land. Eine Urabstimmung im Schweiz. Arbeiter-Turnverband hat mit grosser Mehrheit beschlossen, dieses Jahr einen Schweiz. Einzelturner-Tag abzuhalten, und ist derselbe durch den Verbandsvorstand der Arbeiter-Turnvereinigung der Stadt Zürich zur Durchführung übertragen worden. Bereits haben sich zirka 500 Arbeiterturner zum friedlichen Wettkampf angemeldet. Arbeiterturner, gewerkschaftlich oder politisch Organisierte aus der ganzen Schweiz, die den edlen Turnsport im Kreise ihrer Klassengenossen betreiben, wird die Stadt Zürich anlässlich dieses Turntages in ihren Mauern beherbergen. (...).

Strassenbahner-Zeitung, 27.9.1918. Standort: Sozialarchiv.
ATB Schweiz > Verbandsfest 1918.doc.

ATB Schweiz. Verbandsfest 1918.pdf

01.07.1917 Schweiz
ATB Schweiz
Grütliverein
Strassenbahner-Zeitung

Arbeitersport
Gründung
Volltext

Arbeiter-Turnwesen. (Mitgeteilt.) Zu Pfingsten tagte im Volkshaus in Bern der Schweizerische Grütliturnverband. Der hauptsächlichste Beratungsgegenstand war die Konstituierung als Schweizerischer Arbeiterturnverband, die dann auch widerspruchslos in den neuen Zentralstatuten zum Ausdruck kam. Mit 1. Juli 1917 gehört mithin der bisherige Grütliturnverband, der jahrzehntelang die speziellen Aufgaben als Arbeiterturnverband erfüllte, der Vergangenheit an, und an seine Stelle tritt der neugeschaffene Arbeiterturnverband, in dem sich alle Arbeiter-, Grütli- und andere Ortsturnvereine vereinigen sollen, die ausserhalb der bürgerlichen Turnverbände stehen und die Statuten des neugeschaffenen Arbeiterturnverbandes anerkennen. Die Partei- und Gewerkschaftsmitglieder, die zur Stunde noch den bürgerlichen Turnvereinen angehören, sollten nunmehr den Weg leicht finden zu ihren Turngenossen im Arbeiterturnverband, denn dieser hat neben seiner turnerischen Betätigung die Förderung der modernen Arbeiterbewegung zum Ziel. Strassenbahner-Zeitung, 1917-06-29.

ATB Schweiz > Gründung ATB 1917-07-01.doc.

Ganzer Text 

12.01.1917 Schweiz
ATB Schweiz
Strassenbahner-Zeitung

Auto
Verkehr
Volltext

Das Auto des Arbeiters. Zu den modernsten Verkehrsmitteln der Gegenwart gehört unstreitig das Automobil.  Es hat  sich trotz aller Widerstände siegreich die Strassen erobert. Abee während der Wohlhabende im eleganten Kraftwagen dahinsaust, ist der Arbeiter dazu verurteilt, sein Velo zu treten, keuchend und schwitzend sein Ziel zu erreichen. Die gegenwärtigen Erwerbsverhältnisse, die teuren Wohnungen in den Städten und industriellen Ortschaften zwingen die Arbeiter, sich auf dem Land draussen anzusiedeln und per Bahn oder Velo den Arbeitsplatz zu erreichen. Die Zahl der radfahrenden Arbeiter umfasst viele Zehntausende. Um Solidarität zu üben an verunglückten Kameraden, ihnen finanziell und kameradschaftlich beizustehen, haben sich schon an die 3000 Arbeiterradfahrer zusammengeschlossen zum Schweizerischen Arbeiter-Radfahrerbund „Solidarität". (...).

 

Strassenbahner-Zeitung, 1917-01-12. Standort: Sozialarchiv.
ATB Schweiz > Auto. 1917-01-12.doc.

 

Ganzer Text

1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden