Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Kapitel > ALBA-TCP
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 7

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
30.06.2020 Kuba
ALBA-TCP
Granma
Wirtschaft

ALBA-TCP
Volltext
Wirtschaftspolitik
Regionalwirtschaft tritt Pandemie entgegen. Während sich in anderen Teilen der Welt der Individualismus ausbreitet, ist in unserer Region geplant, die komplementäre Wirtschaftszone ALBA-PetroCaribe als ein echtes Modell für produktive und technologische Entwicklung zu fördern, das auf den Werten der Solidarität und Komplementation basiert. Ein wirtschaftlicher Notfallplan angesichts der Covid-19-Pandemie wurde am Montag von den Mitgliedstaaten der Bolivarischen Alianz für die Völker Unseres Amerika – Handelsvertrag der Völker (ALBA-TCP) angenommen, nachdem auf virtuellem Wege der 20. Politische Rat und der 10.Wirtschaftsrat des Regionalblocks tagten. Eine solche Strategie zur Erholung von den Auswirkungen von Sars-CoV-2 fördert ein neues Modell der sozioökonomischen Entwicklung, das auf regionaler Selbstversorgung und der Ergänzung der Volkswirtschaften ihrer jeweiligen Länder beruht. In diesem Sinne sagte der kubanische Aussenminister Bruno Rodríguez Parrilla, der bei dem Treffen vom Minister für Aussenhandel und Auslandsinvestitionen, Rodrigo Malmierca Díaz, begleitet wurde, dass „die Länder des ALBA-TCP angesichts der Herausforderungen über die Instrumente verfügen, mit denen wir ihnen mit aller Effizienz begegnen und als Sieger hervorgehen können.“(…).
Granma, 30.6.2020.
Granma > ALBA-TCP. Coronavirus. Granma, 2020-06-30.
Ganzer Text
29.06.2020 Kuba
ALBA-TCP
Granma

ALBA-TCP
Coronavirus
Volltext
Wirtschaftliche Ergänzung als Reaktion auf COVID-19. In einer Zeit, in der sich in verschiedenen Teilen der Welt unilaterale Aktionen ausbreiten, sind sich die Mitgliedstaaten der Bolivarischen Allianz für die Völker Unseres Amerikas-Handelsvertrags der Völkern über die Notwendigkeit von Solidarität, Komplementation und Multilateralismus einig. In einer Zeit, in der sich in verschiedenen Teilen der Welt unilaterale Aktionen ausbreiten, stimmen die Mitgliedstaaten der Bolivarischen Allianz für die Völker Unseres Amerikas-Handelsvertrags der Völkern (ALBA-TCP) darin überein, dass für die wirtschaftliche Erholung und den Wiederaufbau ihrer Länder nach den Auswirkungen des neuen Coronavirus in Lateinamerika und der Karibik Solidarität, Komplementation und Multilateralismus notwendig sind. Der Regionalblock ist sich der Bedeutung der Stärkung von Kooperationsprojekten angesichts solcher Konsequenzen bewusst und hält am 29. Juni in virtueller Form den XX. Politischen Rat und den X. Wirtschaftsrat der Organisation ab.
Wie am 10. Juni während der hochrangigen Konferenz über Wirtschaft, Finanzen und Handel im Rahmen von COVID-19 vereinbart wurde, gehören zu den Diskussionspunkten die Reaktivierung von Petrocaribe, die Wiederaufnahme der Arbeit der Bank der ALBA, die Stimulierung des intraregionalen Handels unter anderem durch den Einsatz des SUCRE (Einheitliches System zur regionalen Vergütung von Zahlungen) und die Stärkung der Zusammenarbeit mit anderen Ländern wie China und Russland. Die Förderung (…).
Granma, 29.6.2020.
Granma > ALBA-TCP. Coronavirus. Granma, 2020-06-29.
Ganzer Text
29.06.2020 Kuba
ALBA-TCP
Granma

ALBA-TCP
Ärzte
Volltext
ALBA: die von Fidel und Chávez konzipierte Realität. Als am 14. Dezember 2004 die von Fidel und Chávez konzipierte Bolivarische Allianz für die Völker unseres Amerikas (ALBA) geboren wurde, verwirklichte sich ein Projekt, das dem Gedankengut dieser beiden grossen Männer entsprang und auf Prinzipien basiert, die die kubanische Revolution bereits in die Praxis umgesetzt hatte. Als am 14. Dezember 2004 die von Fidel und Chávez konzipierte Bolivarische Allianz für die Völker unseres Amerikas (ALBA) geboren wurde, verwirklichte sich ein Projekt, das dem Gedankengut dieser beiden grossen Männer entsprang und auf Prinzipien basiert, die die kubanische Revolution bereits in die Praxis umgesetzt hatte, nämlich, die Solidarität zu einer Kampffahne zu machen, mit der sich die Völker auf den Weg machen, um die wahre Unabhängigkeit zu erreichen.. Es war eine Aufgabe für die Mutigen, diesen Mechanismus in einer Region zu schaffen und sich ihm anzuschließen, die bereits 1823 als Hinterhof der Interessen der Regierungen Washingtons gedacht war, als die Monroe-Doktrin (Amerika für die Amerikaner) verkündet wurde, das gleiche, was Donald Trump und Mike Pompeo heute wiederbeleben wollen. Die ALBA revolutionierte jedoch die Fundamente der Länder, die der Neokolonialismus zu Teilen eines neoliberalen Systems gemacht hatte, das geschaffen wurde, um einen Kapitalismus zu stützen, bei dem es um das Geld geht - wie man jetzt bei Covid-19 sieht -, das über den Menschen gestellt wird. Menschen sterben, weil es an Weitsicht,  (…).
Granma, 29.6.2020.
Granma > ALBA-TCP. Aerzte. Granma, 2020-06-29.
Ganzer Text
29.06.2020 Kuba
ALBA-TCP
Granma
Wirtschaft

ALBA-TCP
Banken
Volltext
ALBA –TCP-Rat für Politik und Wirtschaft stimmt Aktionen zur Linderung der Auswirkungen der Pandemie ab. Das Treffen des XX. ALBA-TCP Rat für Politik und Wirtschaft wurde auf der hochrangigen Konferenz über Wirtschaft, Finanzen und Handel im Rahmen von COVID-19 beschlossen, die am 10.Juni 2020 stattfand. Das Treffen des XX. ALBA-TCP Rat für Politik und Wirtschaft wurde auf der hochrangigen Konferenz über Wirtschaft, Finanzen und Handel im Rahmen von COVID-19 beschlossen, die am 10.Juni 2020 stattfand. In Vertretung unseres Landes nehmen Außenminister Bruno Rodríguez Parrilla und der Minister für Außenhandel und Ausländische Investitionen Rodrigo Malmierca Dìaz teil. Venezuela: Aus dieser Abstimmung entsteht der spezifische Plan unserer Bedürfnissese. Der venezolanische Aussenminister Jorge Arreaza sagte zu Beginn seiner Rede, dass dieses Treffen des Rates die regionalen Aktionen gegen COVID-19 stärken würde. Er sprach auch darüber, dass diese Absprachen den spezifischen Notwendigkeiten erwachsen würden, sowie aus der Auswertung, wie man eine Bank von Impfstoffen schaffen könne, wenn einmal die entsprechenden klinischen Versuche durchgeführt worden seien. Er ging auch auf Aktionen ein, um die Hilfe zu koordinieren, die einige Länder anderen gemäss deren dringendsten Bedürfnisse gewähren und auch auf die Möglichkeit, Informationen miteinander zu teilen, die den Ländern der Organisation dazu dienen, der Pandemie zu begegnen. (…).
Granma, 29.6.2020.
Granma > ALBA-TCP. Wirtschaft. Granma, 2020-06-29.
Ganzer Text
11.06.2020 Kuba
ALBA-TCP
Granma

ALBA-TCP
Konferenz
Referate
Volltext
Diese schwierigen Zeiten sollten uns zur weiteren gemeinsamen Arbeit mit mehr Zusammenarbeit und Abstimmung motivieren. Rede von Miguel M. Díaz-Canel Bermúdez, Präsident der Republik Kuba, auf der virtuellen hochrangigen Konferenz: Postpandemische Wirtschaft von ALBA-TCP, am 10. Juni 2020, „62. Jahr der Revolution“. Rede von Miguel M. Díaz-Canel Bermúdez, Präsident der Republik Kuba, auf der virtuellen hochrangigen Konferenz: Postpandemische Wirtschaft von ALBA-TCP, am 10. Juni 2020, „62. Jahr der Revolution“. Übersetzung der stenografischen Version der Präsidentschaft der Republik.
Sehr geehrter Präsident Nicolás Maduro Moros, sehr geehrte Staats- und Regierungschefs,
Delegationsleiter, sehr geehrte Wirtschaftsbehörden der Länder des Bündnisses und Gäste, die uns begleiten, Zunächst möchte ich dem brüderlichen Präsidenten Nicolás Maduro Moros für die Einberufung dieser ALBA-TCP-Wirtschaftskonferenz danken. Es ist dringend erforderlich, Erfahrungen auszutauschen und Positionen zu vereinbaren, um den Auswirkungen von COVID-19, einer Pandemie, die die multisektorale Krise unserer Gesellschaften, insbesondere im wirtschaftlichen Bereich, erheblich zu verschärfen droht, gemeinsam zu begegnen. Unabhängig davon, dass globale Auswirkungen erwartet werden, bestreitet niemand, dass die Nationen des Südens am meisten unter den Folgen der Krise leiden werden, da zu der schweren Last der Unterentwicklung und Verschuldung die einseitigen n  (…).
Granma, 11.6.2020.
Granma > ALBA-TCP. Referat Diaz-Canel. Granma, 2020-06-11.
Ganzer Text
10.06.2020 Kuba
ALBA-TCP
Granma

ALBA-TCP
Konferenz
Volltext
ALBA-TCP für neue Herausforderungen. Der Präsident der Republik Kuba, Miguel Díaz - Canel Bermúdez, wird an der hochrangigen Konferenz über Wirtschaft, Finanzen und Handel im Rahmen von COVID-19 teilnehmen, die von ALBA-TCP einberufen wird. Dieser Raum, der vom Präsidenten der Bolivarischen Republik Venezuela, Nicolás Maduro Moros, gefördert wird, wird dazu beitragen, die komplexe globale Wirtschaftslage infolge der Covid-19 im virtuellen Szenario zu diskutieren, um Kriterien und Vorschläge festzulegen und sich im Bündnis den regionalen und globalen wirtschaftlichen Herausforderungen zu stellen.
Die einberufende Organisation lehnte am vergangenen Sonntag die Zwangsmassnahme der Regierung der Vereinigten Staaten gegen Kuba ab, mit der sieben Unternehmen sanktioniert werden, indem sie in die Liste der Eingeschränkten kubanischen Einrichtungen des State Departments aufgenommen werden, womit sich die Blockade der Insel weiter verschärft.
Granma, 10.6.2010.
Granma > ALBA-TCP.Konferenz. Granma, 2020-06-10.
Ganzer Text
10.06.2020 Kuba
ALBA-TCP
Granma

ALBA-TCP
Coronavirus
Volltext
ALBA-TCP gegen COVID-19: 5 Fakten zur Konferenz auf hoher Ebene vom heutigen Mittwoch. Die Veranstaltung wird von der Bolivarischen Allianz für die Völker Unseres Amerika - Handelsvertrag der Völker (ALBA-TCP) einberufen und wird virtuell stattfinden. 1. Wer hat diese hochrangige ALBA-TCP-Konferenz angeregt? Der Präsident der Bolivarischen Republik Venezuela, Nicolás Maduro Moros, beauftragte am 27. Mai die Exekutivvizepräsidentin Delcy Rodríguez und Ausssenminister Jorge Arreaza mit der Koordinierung einer Wirtschaftskonferenz der Bolivarischen Allianz für die Völker Unseres Amerikas - Handelsvertrag der Völker (ALBA-TCP). „Ich habe der Exekutivvizepräsidentin vorgeschlagen, mit dem Aussenminister eine Wirtschaftskonferenz über die Ökonomie nach der Pandemie der ALBA zu koordinieren, an der Präsidenten und Premierminister der ALBA teilnehmen, und wir können weitere Präsidenten und Premierminister dazu einladen“, sagte der venezolanische Präsident zu dieser Zeit bei jener Gelegenheit. Auf diese Weise wurde die hochrangige virtuelle Konferenz auf Ersuchen der Bolivarischen Republik Venezuela als Gründungsmitglied des ALBA-TCP einberufen. 2. Welche Ziele verfolgt dieses Treffen des Regionalblocks?
Nach Angaben des Ministeriums der Volksmacht für Auswärtige Beziehungen Venezuelas geht es darum, die Schwächen und Stärken der ALBA-TCP-Mitgliedsländer in wirtschaftlicher Hinsicht, sobald die durch COVID-19 verursachte Gesundheitskrise überwunden ist, zu bestimmen. (…). 
Granma, 10.6.2020.
Granma > ALBA-TCP. Coronavirus. Granma, 2020-06-10.
Ganzer Text
1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden