Gewerkschaftschronik
 Textverzeichnis minimieren

Sie sind hier: Textverzeichnisse > Stichwort > 200 000 sind genug
Suchen Ortsverzeichnis Kapitelverzeichnis Personenverzeichnis Stichwortverzeichnis  

       
 
   
Anzahl gefundene Artikel: 2

1
 DatumOrtKapitelPersonenStichworteArtikel
20.03.2010 Bern
Löhne
Stadtrat Bern

200 000 sind genug
Berner Stadtrat "lupft" den Lohndeckel wieder. Das Stadtparlament ist für eine Aufweichung von "200'000 Franken sind genug" - 6 Jahre nach Annahme der Initiative. Der Berner Gemeinderat soll prüfen, inwieweit der Lohndeckel von 200'000 Franken für Angestellte der Stadtverwaltung angehoben werden könnte. Der Stadtrat hat dies am Donnerstagabend mit 40 zu 24 Stimmen beschlossen. Die Aufsichtskommission des Stadtrates (AK) hatte die Prüfung alternativer Lohnsystemmodelle beantragt. Die Verwaltung habe zunehmend Mühe, ihre Kaderstellen zu besetzen. Die Stadt sei für Kader im Vergleich zu Kanton, Bund und Privatwirtschaft wenig attraktiv. (...). Markus Dütschler. Bund. Samstag, 20.3.2010
23.03.2009 Bern
Verwaltung Bern

200 000 sind genug
Löhne
Stadt will "Lohnkorsett" lockern. Die Berner Stadtverwaltung hat grosse Mühe, Kaderstellen zu besetzen. 5 Jahre nach der Annahme der initiative "200'000 sind genug", will der Gemeinderat das System wieder "ablösen". Angesichts der Finanzkrise leide die Stadtregierung an "Realitätsblindheit", kontert Initiant Thomas Fuchs (SVP). Er hoffe, dass spätere Generationen "diesen Unsinn wieder rückgängig machen", sagte der einstige Finanzdirektor Kurt Wasserfallen (FdP) nach der Annahme der Volksinitiative "200'000 sind genug". (...). Bernhard Ott. Bund 23.3.2009
1


  
Copyright 2007 by Beat Schaffer   Nutzungsbedingungen  Powered by dsis.ch    anmelden